SpartippsFlohmärkteTipps für KidsRezepteNewsletterLinksImpressumHome


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorspeise   Hauptgerichte   Salate   Diverses

 

Hauptgerichte

 

Knoblauch-Spaghetti

Zutaten:          500gr. Spaghetti, 4 Knoblauchzehen, 1 große Zwiebel, 2 Bund Petersilie, Olivenöl, Paniermehlmehl, Parmesankäse

Zubereitung: Spaghetti "al dente" kochen, Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken, Petersilie waschen und klein schneiden.  Zwiebel würfeln. Olivenöl in einen großen Topf geben und die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten. Petersilie zugeben und kurz mitdünsten. In einer Pfanne genügend Paniermehl in Olivenöl leicht bräunen. Die gekochten Nudeln zu der Zwiebel-Knoblauch-Petersilien-Mischung zugeben. Das gebräunte Paniermehl darüber geben und sehr gut mischen. Auf dem Teller Parmesankäse darüber streuen.

Als Beilage eignet sich ein frischer Tomatensalat sehr gut .

 

 

Party-Schnitzel

Zutaten::         8 Schnitzel, 400 g. gekochter Schinken, 4 mittelgroße Zwiebeln, 400ml süße Sahne, etwas Weißwein, 400gr. geriebener Käse

Zubereitung: Die Schnitzel würzen und panieren, dann von beiden Seiten kurz anbraten und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Den Schinken würfeln, die Zwiebeln in Streifen schneiden. In der Pfanne leicht anbraten, dann mit der Sahne und dem Weißwein ablöschen und alles über die Schnitzel geben. Mit Folie abdecken und ca. 2 Stunden bei 150 - 170 Grad im Backofen backen. Zum Schluss den Käse darüber streuen und kurz überbacken.

Anmerkung:  Dieses Rezept lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Fleisch-Käse-Strudel

Zutaten:     1Pck. tiefgekühlter Blätterteig (300gr.), 1 Zwiebel, 200gr.  grüne Paprikaschoten, 3 El. Öl, 400gr. Rinderhackfleisch, 2 El. Ketchup, 1  gestrichener Tl. Salz, 1/2 Tl. Pfeffer, 125 g Schmelzkäse, 1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung: Blätterteig auftauen und zu einem Rechteck von ca. 40 x 45 cm ausrollen. Zwiebel fein hacken, mit den entkernten und gehackten Paprikaschoten 10 min. in heißem Öl dünsten. Hackfleisch mit Ketchup, Salz und Pfeffer abschmecken und die abgekühlte Zwiebel-Paprika-Mischung zugeben. Die Masse vorsichtig mischen und den Teig damit bestreichen. Käse fein würfeln und aufstreuen, die Teigränder dabei freilassen. Von der schmalen Seite her aufrollen, die Enden gut andrücken. Die Rolle mit verquirltem Eigelb bestreichen, auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Backblech 10 min. bei 220 Grad backen, dann auf 175 Grad zurückschalten und den Strudel in ca. 25 min. fertig backen. Herausnehmen, 5 Minuten stehen lassen, dann in Scheiben schneiden und heiß servieren.

 

 

Hackfleischpfanne mit Mais

Zutaten:         1 Bund Möhren, 2 Zwiebeln, 3 El. Öl, 400 g Hackfleisch, 150 ml heißes Wasser, 1 Tl. gekörnte Brühe, 1 Dose Mais, 1/2 Tl. Salz, 1/2 Tl. Oregano, 5 El. Ketchup

Zubereitung  Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebeln hacken, Öl erhitzen und Zwiebeln bei mittlerer Hitze andünsten. Hackfleisch zugeben und anbraten. Möhren, Wasser Brühe und Mais zugeben. Mit Salz und Oregano würzen. Zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen anschließend Ketchup dazu geben und aufkochen lassen.

 

 

Blumenkohl-"Schnitzel"

Zutaten:      1 Blumenkohl, Salz, Pfeffer, Paniermehl, 1 Ei zum Panieren, Öl

Zubereitung: Blumenkohl in einzelne, größere Röschen teilen und in Salzwasser fast gar kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und panieren. Dann in einer Pfanne mit genügend Öl goldbraun backen.

Dazu passt: Salzkartoffen, grüner Salat

 

 

Gebratene Reisnudeln mit Huhn

Zutaten:            200 g. Hähnchenbrust, 300 g. Chinakohl, 250gr. Reisnudeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Möhre, 2 Frühlingszwiebeln, 4-5 Mu-Err-Pilze, 2  Eier, Salz, Pfeffer, 2  El. Sojasoße, Sherry, frischer Ingwer, 2 El. Öl

ZubereitungDas Hühnerfleisch klein schneiden und in Öl gut durchbraten. Bei Seite stellen. Die Mu-Err-Pilze einweichen. Frühlingszwiebeln schälen und hacken. Pilze (abtropfen lassen), Möhre und Chinakohl in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehe zerdrücken. Das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch 2 min. bei mittlerer Hitze anbraten. Das Hühnerfleisch mit Sojasoße, Ingwer, Sherry und Salz mischen. Nun die Nudeln und das Fleisch zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Die Eier schaumig schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und auch in die Pfanne geben. Gut rühren bis die Eier durchgebraten sind.

 

 

Frühlingsrollen

Zutaten:      Teig für Frühlingsrollen (am besten im Asia-Laden kaufen. KEINE Reisteig-Blätter !), 150 g. Hackfleisch, 1 fein gehackte Zwiebel, 150gr. Sojabohnenkeime, 50gr. in Streifen geschnittener Sellerie, 50gr. in Streifen geschnittene, frische Champignons, frisch geriebener Ingwer, Salz, 2 El. Sojasoße, 1 Prise Zucker, Öl zum Frittieren

Zubereitung:   Das Hackfleisch mit der Zwiebel in heißem Öl anbraten. Die Sojabohnenkeime, Champignons, Sellerie und die Gewürze dazugeben, gut mischen und kurz mit braten. Die Füllung auf die vorbereiteten Teigblätter verteilen. Die Teigränder über der Füllung zusammenfalten, zusammenrollen und fest andrücken. Zum Berkleben der Teigränder eignet sich eine Mischung aus Mehl und Wasser. Die Frühlingsrollen in heißem Öl knusprig braun frittieren. 

Süß-saure Sauce zu den Frühlingsrollen

Zutaten:     1 Tasse Wasser, 1/2 Tasse Ketchup, 4 El. Essig, 4 El. Zucker, 4 El. Sojasoße, 2 El. Sherry, 1 Tl. Sambal Oelek, 2 gehackte Knoblauchzehen, 2 El. Öl, 3 Tl. Stärkemehl

Zubereitung: Den Knoblauch in heißem Öl kurz anbraten. Die restlichen  Zutaten zufügen, kurz aufkochen lassen. Das Stärkemehl mit etwas kaltem Wasser verrühren und damit die süß-saure Soße binden.

 

 

Sauer-scharfe Suppe

Zutaten: 150 g. Schweinefleisch , 6 getrocknete chinesische Pilze, 1/4 Dose Bambussprossen, 2 Stücke chinesischer Bohnenkäse, 1 Liter Hühnerbrühe (frisch oder aus Würfeln)

Grundsoße: 1 El. helle Sojasoße, 2-3 El. Essig, 2 El. Speisestärke, 3 El. kalte Brühe, 1 Tl. rotes Chiliöl,  2 Eier, 2 Tl. Sesamöl, 2 Schalotten, Salz und weißen Pfeffer nach Geschmack.

Zubereitung: Das Schweinefleisch in 3mm dünne und 5cm lange Streifen schneiden. Die in heißem Wasser eingeweichten Pilze ebenso dünn schneiden, Bambussprossen und Bohnenkäse in kaltem Wasser waschen und in dünne Streifen schneiden. Brühe zum Kochen bringen, Fleisch und Gemüse zugedeckt 5 min. darin ziehen lassen. Einige Zutaten der Grundsoße (Sojasoße, Essig, Speisestärke und Chiliöl verrührt) zugießen, aufkochen und einige Minuten weiterkochen lassen. Die verquirlten Eier unter leichtem Rühren zugießen. Die Suppe vom Herd nehmen, Sesamöl und gehackte Schalotten zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren. Eventuelle Reste nur erwärmen, nicht kochen !

 

 

Pikante Pizza

Hefeteig:  450g Mehl, 1 Tl Salz, 20g Hefe, 200 ml laufwarmes Wasser, 2 El. Olivenöl
Das Mehl in eine Schüssel sieben, das Salz an den Schüsselrand geben. In die Mitte des Mehls eine Vertiefung drücken und die Hefe reinbröseln. Die Hälfte des Wassers dazugeben und warten bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das restliche Wasser mit dem Olivenöl mischen und zum Teig  geben. Kräftig durchkneten und zugedeckt an einen warmen Ort stellen (ca. 30 Min.). Dann den Teig nochmals durchkneten und etwas gehen lassen. Ein Backblech mit Olivenöl dünn einfetten. Backofen vorheizen. Den Teig ziemlich dünn auf dem Blech verteilen.

Belag:  Pizza-Tomatensoße (aus der Dose), Salami, Knoblauch, Pomodore secchi (getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt), schwarze Oliven, 3-4 frische Champignons, Zwiebeln,  Pizzakäse aus der Tüte, geriebener Mozzarella, Salz, Pizzagewürz.
Ca. 2-3 (je nach Größe und Geschmack) Zehen Knoblauch schälen und durch die Presse drücken und mit ca. 1/3 Dose Pizzasoße vermischen, mit Salz und Pizzagewürz abschmecken und auf den Hefeteig streichen.
Pizzakäse darüber streuen und mit Salamischeiben belegen. Champignons waschen, in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und ebenfalls auf der Pizza verteilen. Die getrockneten Tomaten und die Oliven auch auf der Pizza verteilen. Zum Schluss den geriebenen Mozzarella darüber verteilen. Im Umluftherd bei  250 Grad  ca. 20 Min. backen. Die Pizza nicht zu dick belegen, sonst weicht sie schnell durch!
Natürlich können Sie die Pizza auch mit Zutaten Ihrer Wahl belegen.

 

 

Pizza-Brötchen mit Hackfleisch

Zutaten: 1 Kg Hackfleisch, gemischt,  750 g Gouda, gewürfelt, 3 Zwiebeln, gewürfelt, 10 EL Tomatenketchup, 4 Zehen Knoblauch, gehackt, 2  Paprikaschoten, gewürfelt ,  Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 Pck. geriebener Emmentaler, 10 Brötchen

Zubereitung: Alle Zutaten, außer den Brötchen und dem Emmentaler, gut durchmischen.
Die Brötchen aufschneiden und die Hackfleischmasse auf die Hälften verteilen. Geriebenen Emmentaler darüber verteilen und im Backofen bei 170-200°C für 20-25 Minuten backen.

 

 

Überbackene Spaghetti

Zutaten: 500 gr. Spaghetti, 1 große Zwiebel, 500 gr. Broccoli, 200 gr. Tomaten, 3oo gr. saure Sahne, 1 Zwiebel, 70 gr. geriebener Käse, Salz, Pfeffer, 2 El. Olivenöl

Zubereitung: Spaghetti al dente kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel in Streifen schneiden und mit dem Olivenöl in einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten. Die Spaghetti hinzufügen und ebenfalls anbraten. Den Broccoli putzen und blanchieren. Die Tomaten würfeln und mit der sauren Sahne, Salt, Pfeffer und dem geriebenen Käse verrühren. Die Spaghetti in eine gefettete Auflaufform geben, Tomaten-Käse-Mischung darüber gießen und den Broccoli darauf verteilen. Bei 200 Grad ca. 20 - 30 Min. backen.

 

 

Hackfleischauflauf

Zutaten: 1 KG gemischtes Hackfleisch, 2 Beutel "Maggi" Zwiebelsuppe, 400 gr. süße Sahne, 200 gr. geriebener Käse

Zubereitung: Das Hackfleisch mit der Zwiebelsuppe und der süßen Sahne gut vermischen und in eine Auflaufform geben. Ca. 1 Stunde bei 175 Grad backen. Zum Schluss den Käse darüber geben und noch kurz überbacken.
Dazu passt: Baguette, Salat